Neuigkeiten

Verschiebung der VVDE-Mitgliederversammlung 2020

Angesichts der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus (Sars-CoV-2) hat der VVDE-Vorstand entschieden, die für den 03.06.2020 in Köln anberaumte VVDE-Mitgliederversammlung zu verschieben.


Die für den Vorabend vorgesehene gemeinsame Abendveranstaltung mit dem AGVDE Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e.V. wird abgesagt und auch in der zweiten Jahreshälfte 2020 nicht nachgeholt. Die Gesundheit der Versammlungsteilnehmer/-innen, der Mitarbeiter/-innen und der Gäste hat oberste Priorität; zudem darf einer Ausweitung der Pandemie nicht zusätzlich Vorschub geleistet werden.

Der Gesetzgeber hat mit dem neuen „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ vom 27.03.2020 diverse Vereinfachungen u.a. in Bezug auf die Durchführung von Mitgliederversammlungen vorgesehen. Der VVDE wird die sich nach der neuen Rechtslage ergebenden Möglichkeiten je nach Bedarf ausschöpfen.

Diese neue Rechtslage ermöglicht dem VVDE als Versicherungsunternehmen (VVaG) allerdings nicht, im Geschäftsjahr 2020 komplett auf eine Mitgliederversammlung zu verzichten. Daher ist eine Neuansetzung der VVDE-Mitgliederversammlung 2020 in der zweiten Jahreshälfte (voraussichtlich November oder Dezember) beabsichtigt.

Sollten einer Präsenzveranstaltung in der zweiten Jahreshälfte aufgrund der dann bestehenden Gefährdungslage weiterhin gewichtige Gründe entgegenstehen, bliebe die Möglichkeit der Durchführung einer virtuellen Mitgliederversammlung per Videotechnik; auch diese Option sieht die neue Gesetzeslage vor.

Selbstverständlich werden wir Sie über die weiteren Planungen zeitnah auf dem Laufenden halten. Über unsere Website können Sie jederzeit aktuelle Neuigkeiten abrufen.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen wie sicherlich alle, möglichst bald wieder zu den bewährten Abläufen zurückkehren zu können.

Ihr VVDE

Zurück